CONSULTING, COACHING, SUPERVISION – FÜR PERSÖNLICHKEITEN & UNTERNEHMEN

DE
|
EN
Hier können Sie den ganzen Artikel als PDF downloaden. (284 KB)

Artikel in Kamasha 01/2008


Die Seele heilt den Körper - psychische Ursachen physischer Krankheiten

Krankheiten entstehen aus meiner Sicht, wenn wir unsere innere Stimme nicht hören. Der Körper übernimmt dann die Aufgabe, den Menschen für sich selbst zu öffnen und zeigt auf, was wir brauchen oder nicht zulassen sollten.

Als unser treuester Diener macht der Körper alles sichtbar und manifestiert eine Krankheit, um uns wieder mit unserer Seele in Kontakt zu bringen. Dabei ist es den Menschen im Allgemeinen aber nicht bewusst, was ihre Seele eigentlich lernen möchte. Oft scheuen sie Veränderungen und versuchen alles beim Alten zu belassen.

Die innere Wahrheit
Generell existieren zwei Grundprinzipien, mit denen uns das Leben für notwendigen Wandel öffnen möchte.

Zum einen: Was wir nicht wollen, wird uns genommen. Wenn wir beispielsweise einen bestimmten Lebensweg nicht gehen wollen, verlieren wir unter Umständen durch eine Krankheit wie Hüftarthrose tatsächlich die Fähigkeit zu gehen. Zum anderen: Was wir nicht wollen, müssen wir erleben. Beugen wir uns nicht der kosmischen Ordnung, kann die Beugung erzwungen werden, indem sich der Körper anhand eines Gebrechens wie der Bechterewschen Krankheit krumm macht. Eigentlich geht es nur um eine Sache: zu erkennen, was die Seele im Innersten wirklich will und diese Erkenntnis auch umzusetzen.

...

Krebs – Formgewordener Konfliktgedanke
Krebs ist aus meiner Sicht Aggression, die nach außen gelebt wird und sich so gegen das eigene Leben wendet, dabei kann es sich um Aggression im konstruktiven (Selbstbehauptung) wie im destruktiven Sinne (Zerstörung) handeln …